GyneFix kostenlos für Studentinnen mit BAfÖG-Unterstützung

 

"Sichere Verhütung sollte keine Frage des Geldes sein"

Du bist Studentin und liebäugelst schon länger damit, die GyneFix Kupferkette als hochsichere, verträgliche und hormonfreie Verhütungsmethode anzuwenden, aber bisher konntest Du sie Dir aufgrund der in einer Summe beim Arzt fällig werdenden Kosten schlichtweg nicht leisten?


Dann haben wir jetzt gute Nachrichten für Dich:
Als Studentin mit wenig Geld oder geringem Einkommen kannst Du die GyneFix Kupferkette (Weiterentwicklung der Kupferspirale speziell auch für junge Frauen) kostenlos im Rahmen der biko-Kostenübernahme (es werden sowohl der in der Apotheke zu entrichtende Preis für die Spirale selbst, wie auch die Arzt-Kosten übernommen) erhalten, sofern Du mit Deinem Erstwohnsitz in einem der biko-Standorte angemeldet bist (siehe weiter unten).  Du musst das Geld für die Kosten nicht einmal auslegen, weil Dein GyneFix-Gynäkologe und die Apotheke mit pro familia direkt abrechnen.


Das Modellprojekt biko, welches vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert und von pro familia durchgeführt wird, hat zum Ziel, dass sich jede Frau frei für eine zu ihren individuellen Bedürfnissen passende Verhütungsmethode entscheiden kann - unabhängig vom Geldbeutel.
Auf diese Weise wird auch Dir als Studentin mit wenig Geld ermöglicht, von den Vorteilen einer für Dich vielleicht sonst nur schwer bezahlbaren Verhütungsmethode, wie der GyneFix Kupferkette, zu profitieren.


Das biko-Modellprojekt, welches die Kostenübernahme für die GyneFix Kupferkette für die Studentin mit BAföG beinhaltet, läuft vorerst bis Juni 2019 (in Lübeck bis März 2019).

Nutze diese Gelegenheit und sichere Dir mit der GyneFix Kupferkette für die nächsten 5 Jahre eine bequeme und hochsichere Verhütung an die Du nicht regelmäßig denken musst.

 

Gynefix Kostenlos BikoWelche Studentin bekommt die GyneFix Kupferkette kostenlos?

Studentinnen (auch ausländische Studentinnen) ab 20 Jahren, die ihren gemeldeten Erst-Wohnsitz in einer der folgenden Städte/Gemeinden haben:

 

  1. Am Mellensee (Gemeinde) → zur Beratungsstelle
  2. Artern → zur Bratungsstelle
  3. Baruth/Mark → zur Beratungsstelle
  4. Blankenfelde-Mahlow → zur Beratungsstelle
  5. Bockhorn → zur Beratungsstelle
  6. Erfurt → zur Bratungsstelle
  7. Friesland (Landkreis) → zur Beratungsstelle
  8. Gladbeck → zur Beratungsstelle
  9. Großbeeren → zur Beratungsstelle
  10. Halle/Saale → zur Beratungsstelle
  11. Jever → zur Beratungsstelle
  12. Jüterbog → zur Beratungsstelle
  13. Luckenwalde → zur Beratungsstelle
  14. Ludwigsfelde → zur Beratungsstelle
  15. Lübeck → zur Beratungsstelle
  16. Marl → zur Beratungsstelle
  17. Niederer Fläming → zur Beratungsstelle
  18. Niedergörsdorf → zur Beratungsstelle
  19. Nuthe-Urstromal → zur Beratungsstelle
  20. Rangsdorf → zur Beratungsstelle
  21. Recklinghausen → zur Beratungsstelle
  22. Saarbrücken → zur Beratungsstelle
  23. Schortens → zur Beratungsstelle
  24. Sande → zur Beratungsstelle
  25. Teltow-Fläming (Landkreis) → zur Beratungsstelle
  26. Trebbin → zur Beratungsstelle
  27. Varel → zur Beratungsstelle
  28. Wangerland → zur Beratungsstelle
  29. Wangerooge → zur Beratungsstelle
  30. Wilhelmshaven → zur Beratungsstelle
  31. Zetel → zur Beratungsstelle
  32. Zossen → zur Beratungsstelle

 

Eine zusätzliche Voraussetzung um für die GyneFix Kupferkette eine Kostenübernahme zu erhalten ist:
 

  • - BAföG
  • - Wohngeld
  • - Kinderzuschlag
  • - Berufsausbildungsbeihilfe
  • - Arbeitslosengeld II (Hartz IV)
  • - Sozialhilfe
  • - Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (auch vor dem 20. Geburtstag)

Du beziehst als Studentin bisher zwar keine der oben genannten sozialen Leistungen, aber Dir steht dennoch ein nur sehr geringes Einkommen zur Verfügung? Dann kann es sich trotzdem für Dich lohnen, die jeweilige biko-Beratungsstelle unter Vorlage Deines Verdienstnachweises (z.B. aktuelle Lohnbescheinigungen) zu kontaktieren, um die Möglichkeit einer Kostenübernahme der GyneFix Kupferkette durch biko für Dich individuell prüfen zu lassen.

 


Die GyneFix - alle Infos im Überblick

 

 

Wie bekommt man die Kupferkette GyneFix als Studentin kostenlos?

Kupferkette Kostenfrei Wie

Schritt 1: Hol Dir ein Rezept von einem/r GyneFix-Arzt/Ärztin.*

 

Schritt 2: Vereinbare einen Termin mit dem Stichwort biko in Deiner Beratungsstelle.

 

Folgende Unterlagen musst Du für die Kostenübernahme zu diesem Termin mitnehmen:
- Personalausweis/Reisepass
- das GyneFix-Rezept und den Kostenvoranschlag für das Einsetzen von Deinem GyneFix-Arzt/Ärztin
- den aktuellen Leistungsbescheid der von Dir bezogenen Sozialleistungen
- für den Fall, dass Du keine Sozialleistungen empfängst, eine aktuelle Lohnabrechnung

 

In der biko-Beratungsstelle wird geprüft, ob eine Erstattung der GyneFix-Kupferkette-Kosten für Dich durchgeführt werden kann. Wenn ja, dann erhälst Du sofort Deine biko-Zusage.

 

Schritt 3: Mit Deiner biko-Zusage und dem GyneFix-Rezept gehst Du in die Apotheke und holst Dir die Kupferkette ab.**

 

Schritt 4: Du vereinbarst mit Deinem GyneFix-Arzt/Ärztin einen Termin zur Einlage der Kupferkette (am besten zum Ende der Menstruation bei abklingender Blutung) und bringst die Kupferkette zum Einlagetermin mit.

 

* für die Kostenübernahme ist nur ausschlaggebend, dass Du in einem biko-Standort gemeldet bist - Dein betreuender GyneFix-Arzt kann seine Praxis auch außerhalb haben!
** Du brauchst weder in der Apotheke noch beim Arzt etwas zu bezahlen, denn beide rechnen direkt mit pro familia ab.

 

Weitere Informationen zum biko-Projekt erhältst Du hier:

biko-webseite: http://www.biko-verhuetung.de/

biko-Broschüre: http://www.biko-verhuetung.de/wp-content/uploads/biko_Flyer_Frauen-RZ-BF.pdf

 

Flyer Biko

Flyer Biko2

Drucken

Kontakt

  •   Raiffeisenstr. 32,
         70794 Filderstadt
  •   0711 72 25 48 08
  •   0711 99 70 92 01
  • info@verhueten-gynefix.de

    Pressekontakt
  • presse@verhueten-gynefix.de

Über GyneFix

Die GyneFix Kupferkette bietet als Weiterentwicklung der Kupferspirale Frauen jeden Alters eine moderne Verhütungsmethode ohne Hormone, die nicht in den natürlichen Zyklus der Frau eingreift. Sie wird wie eine konventionelle Spirale in die Gebärmutterhöhle eingeführt und sorgt für einen langfristigen und sicheren Verhütungsschutz.


Mehr erfahren

Suchen

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account