Östrogenfreie Verhütung

Ohne Hormone oder nur östrogenfrei?

Oestrogenfreie VerhuetungWer als Frau das gesundheitliche Risiko oder die Möglichkeit von Nebenwirkungen auf Körper und Psyche weitestgehend reduzieren möchte, sollte nicht nur eine östrogenfreie Verhütung wählen, sondern eine Verhütung gänzlich ohne Hormone in Erwägung ziehen. Mit der Einführung der GyneFix® Kupferkette ist eine sichere und gleichzeitig nebenwirkungsarme Verhütung ohne Hormone möglich geworden.
Viele Frauen, die sich im ersten Schritt für eine östrogenfreie Verhütung interessieren, entscheiden sich schlussendlich für dieGyneFix® Kupferkette als Verhütungsmethode ohne Hormone, weil unter ihrer Anwendung systemische Nebenwirkungen wie Gewichtsschwankungen, Stimmungsschwankungen, Depressionen, Angst und Nervösität, sowie Beeinträchtigung der Libido ausgeschlossen sind.


Vorteile der östrogenfreien Verhütung

Für Frauen, die regelmäßig unter einer sehr starken Periode oder einem anderen Krankheitsbild leiden, kann eine östrogenfreie Verhütung durchaus Vorteile und Linderung der Symptome bieten.
Bei einigen Anwenderinnen der östrogenfreien Verhütung bleibt die Periode völlig aus, was ebenfalls oft als Vorteil empfunden wird.


Nutzen und Risiko der östrogenfreien Verhütung

Oestrogenfreie Verhuetung NutzenWie bei jeder Entscheidung, sind der Nutzen und das Risiko auch bei der östrogenfreien Verhütung mit Hilfe einer hormonellen Verhütungsmethode wie Minipille, Dreimonatsspritze, Verhütungsstäbchen, Verhütungsschirmchen und die Hormonspirale gegenüberzustellen. Dabei ist besonders auch ein mögliches langfristiges Gesundheitsrisiko zu berücksichtigen.
Wer die Wahl hat und nicht aufgrund von einer therapeutischen Notwendigkeit auf eine hormonelle östrogenfreie Verhütung angewiesen ist, kann sich mit einer Verhütung ganz ohne Hormone besser fühlen und schaltet ein mögliches Risiko durch die Aufnahme von synthetischen Hormonen aus.
Die GyneFix® Kupferkette hat sich in diesem Zusammenhang als Langzeitverhütungsmethode ohne Hormone bewährt. Anwenderinnen berichten nur selten von Nebenwirkungen und die hohe Fortsetzungsrate sprechen seit Jahren für die GyneFix® als Verhütungsmethode.




Die Wirkung der östrogenfreien Verhütung

Die östrogenfreie Verhütung mit Minipille, Dreimonatsspritze, Verhütungsstäbchen, Verhütungsschirmchen oder Hormonspirale hemmt den Eisprung und schaltet den natürlichen weiblichen Zyklus aus. Es kommt zu einer Schleimpfropfbildung am Gebärmutterhals, der den Spermien den Zugang zur Gebärmutter versperren soll. Zusätzlich bewirkt die östrogenfreie Verhütung ein Ausdünnen der Gebärmutterschleimhaut, sodass eine Einnistung erschwert werden würde, falls es doch einmal zu einer Befruchtung der Eizelle gekommen sein sollte.

Nachteile der östrogenfreien Verhütung

Nachteile Oestrogenfreie PilleTrotz dem Verzicht auf Östrogen, kann die östrogenfreie Verhütung mit Minipille, Dreimonatsspritze, Verhütungsstäbchen, Verhütungsschirmchen oder Hormonspirale auch Nachteile haben. Vor einer Verhütung mit der östrogenfreien Verhütung sollte man dementsprechend die Packungsbeilage gut studieren.
Die Liste der möglichen Nebenwirkungen ist auch bei der östrogenfreien Verhütung lang. Beobachtet werden Gewichtsveränderungen, Müdigkeit, Depressionen und sexuelle Unlust, Akne, Haarausfall, Brustspannen oder Übelkeit. Bei einigen Frauen treten mit der östrogenfreien Verhütung Zwischenblutungen auf. Andere erleben das Ausbleiben ihrer Periode, weil durch die östrogenfreie Verhütung der natürliche Zyklus ausgeschaltet wird.

 

Östrogenfreie Präparate

Wer als Frau eine östrogenfreie Verhütung sucht, ist längst nicht mehr nur auf die Pille (Minipille/neue Minipille) beschränkt. Die Dreimonatsspritze, das Verhütungsstäbchen, das Verhütungsschirmchen und die Hormonspirale zählen ebenfalls zu den östrogenfreien Verhütungsmitteln.

Die östrogenfreie Verhütung

Wirkung Oestrogenfreien VerhuetungViele Frauen sind auf der Suche nach einer östrogenfreien Verhütung, weil sie die mit den Kombinationspräparaten verbundenen Risiken wie zum Beispiel das Thrombose-Risiko umgehen möchten oder die Verhütung mit Östrogen schlichtweg nicht vertragen. Insbesondere älteren Frauen, Bluthochdruck-Patientinnen, Migräne-Patientinnen, Müttern in der Stillzeit oder Frauen die rauchen, wird die östrogenfreie Verhütung als Verhütungsmethode empfohlen. Dabei könnte von solchen Risiko-Gruppen überlegt werden, eine Verhütungsmethode ohne Hormone zu wählen, wie zum Beispiel die GyneFix® Kupferkette, um entsprechende Risiken zu umgehen.


Sie interessieren sich für GyneFix® als östrogenfreie Verhütung und und Sie interessieren sich für die GyneFix® Kupferkette als hormonfreie Verhütung?
Fordern Sie hier weitere Informationen an oder vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin bei einem unserer GyneFix®-Ärzte.
Die Kontaktdaten der GyneFix®-Ärzte in Ihrer Nähe finden Sie in unserem GyneFix®-Ärztefinder.

Drucken

Kontakt

  •   Raiffeisenstr. 32,
         70794 Filderstadt
  •   0711 219 536 73
  •   0711 99 70 92 01
  • info@verhueten-gynefix.de

    Pressekontakt
  • presse@verhueten-gynefix.de

Über GyneFix

Die GyneFix Kupferkette bietet als Weiterentwicklung der Kupferspirale Frauen jeden Alters eine moderne Verhütungsmethode ohne Hormone, die nicht in den natürlichen Zyklus der Frau eingreift. Sie wird wie eine konventionelle Spirale in die Gebärmutterhöhle eingeführt und sorgt für einen langfristigen und sicheren Verhütungsschutz.


Mehr erfahren

Suchen

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account