Kostenübernahme für Verhütung in Bielefeld


Verhütung in Bielefeld mit Kostenübernahme?

Bielefeld Kostenlose VerhuetungsmittelFür Frauen in Bielefeld haben wir gute Nachrichten: Durch den Verhütungsmittelfonds der Stadt übernimmt Bielefeld jetzt Verhütungskosten für einkommensschwache Frauen. Ab wann hat man Anspruch auf eine Kostenübernahme oder Bezuschussung? Man muss in Bielefeld gemeldet sein und ein geringes Einkommen nachweisen, beziehungsweise eine Bedürftigkeit. Wie geht es dann weiter? Man stellt einen Antrag auf Kostenübernahme bzw. auf einen Kostenzuschuss für Verhütung bei der pro familia Beratungsstelle in Bielefeld. Wenn Dein Antrag genehmigt wird, erhältst Du Das Verhütungsmittel Deiner Wahl kostenlos oder bezuschusst.

 

 


Die zuständige Beratungsstelle in Bielefeld ist weiter unten nochmals aufgeführt.

 


Du bist im Zeitdruck? Weiter unten findest Du eine Schritt für Schritt-Anleitung für Den Antrag auf Verhütungsmittel-Kostenübernahme in Bielefeld.

 

Auch hormonfreie Verhütung wird übernommen

Hormonfreie Verhuetung BielefeldAuch die Kosten für hormonfreie Verhütungsmittel werden von der pro familia Bielefeld übernommen. Hierzu gehören zum Beispiel die Kupferspirale oder auch die sehr sichere und moderne GyneFix Kupferkette. Solltest Du beispielsweise an einer Hormonunverträglichkeit leiden und hormonelle Verhütung wie Pille, Verhütungsring oder Verhütungsstäbchen nicht verträgst, musst Du durch den Verhütungsfonds keine Kompromisse bezüglich in Bezug auf Deine Verhütungsmethode eingehen. Ein geringes Einkommen bedeutet dann nicht mehr, dass man sich auf unsicherere hormonfreie Verhütungsmethoden verlassen muss. Die Kostenübernahme der Stadt Bielefeld ermöglicht es das Verhütungsmittel zu wählen, das der aktuellen Lebenssituation und dem eigenen Lebensstil am besten passt, ohne Abstriche wegen eines zu kleinen Geldbeutels machen zu müssen.
ABER: der Verhütungsmittelfonds der Stadt Bielefeld ist relativ klein. Eine Kostenübernahme kann daher nicht immer erfolgen und Anträge werden sehr genau überprüft. Manchmal gibt es auch nur einen Verhütungskostenzuschuss. Ein Antrag lohnt sich aber auf jeden Fall.

 

Welche hormonfreie Verhütung in Bielefeld?

Unter den hormonfreien Verhütungsmethoden ist die GyneFix Kupferkette sicherlich eine der sichersten und modernsten Methoden und in Bielefeld längst sehr beliebt. Zahlreiche positive Erfahrungen belegen es, die Anwenderinnen sind begeistert und GyneFix ist sehr beliebt in der Verhütungsberatung. Gerade wenn Du die Pille absetzen möchtest und für die Zukunft eine hochsichere hormonfreie Verhütungsmethode suchst, die vielleicht auch noch für eine längere Zeit verhütet, könnte die Kupferkette auch für dich von Interesse sein. Wenn sie einmal eingelegt wurde, schützt sie ganze fünf Jahre zuverlässig vor einer ungeplanten Schwangerschaft (Pearl Index 0,1-0,5). Die spezielle Einlagetechnik der Kupferkette erfordert eine Schulung, deshalb sollte die Kette nur von einem trainierten Arzt eingesetzt werden. Einen trainierten GyneFix-Frauenarzt in Bielefeld findest Du hier.

 

Werden höhere Einmal-Kosten übernommen?

Die Spirale und auch die Kupferkette GyneFix entsprechen einer wirtschaftlichen Verordnung, daher sollten Kostenbezuschussung durch die Beratungsstelle in Bielefeld definitiv möglich sein. Summiert man die wiederholten Kosten für monatliche Verschreibungen der Antibaby-Pille (oder Minipille/ "Stillpille" in der Stillzeit) oder des Vaginalrings für eine Periode von fünf Jahren und vergleicht sie mit den Einmal-Kosten für die Kupferkette GyneFix ist sie deutlich kostengünstiger. Ihre weiteren Vorteile dürfen auch nicht übersehen werden: an die Einnahme muss nicht täglich oder wöchentlich gedacht werden und Anwendungsfehler sind nahezu ausgeschlossen. Die Kupferkette ist daher ein sehr wirksames Verhütungsmittel. Das wiederum entspricht dem wirtschaftlichen Prinzip eines Verhütungsfonds. Genauso wie ihre gute Verträglichkeit, die zu einer hohen Fortsetzungsrate führt. Andere Verhütungsmethoden werden meist wegen Nebenwirkungen vorzeitig   gewechselt oder abgebrochen. GyneFix Anwenderinnen lassen sich häufig nach 5 Jahren eine weitere Kette einlegen. Bekannte Nebenwirkungen, wie von klassischen Spiralen bekannt (Bauchschmerzen, Rückenschmerzen und vermehrte Blutungen), treten bei ihr selten auf. Durch ihre kleine Größe und Flexibilität passt sie sich besser an die unterschiedlichen Formen und Größen der Gebärmutter an.


Hinweis: Der Kupferperlenball (IUB) wird oft nicht übernommen oder bezuschusst! Für die Kupferkette kann es sein, dass die Verhütungsberatungsstelle eine Arztbescheinigung haben möchte. Eine Vorlage findest Du hier.

 

Empfehlung: immer zum trainierten GyneFix-Arzt gehen!

Für eine gewünschte Kostenbezuschussung für die Gynefix Kupferkette in Bielefeld, empfehlen wir Dir unbedingt zu einem trainierten Arzt in Bielefeld zu gehen. Er kann durch Untersuchungen feststellen, ob die Kupferkette für Dich in Frage kommt. Informiere Deinen Arzt darüber, dass Du eine Kostenübernahme durch pro familia Bielefeld beantragen möchtest. Er oder sie stellt dann einen Kostenvoranschlag (KV) und schreibt Dir ein Rezept für die Kupferkette auf. Dieser ist unverzichtbar für den Antrag auf Kostenzuschuss bei der Stadt Bielefeld.

 


Bielefeld: Kostenübernahme für Verhütung auch während Studium oder Ausbildung?

Studium Verhuetung Kostenlos BielefeldWer in Bielefeld studiert oder eine Ausbildung absolviert, BAföG oder BAB bekommt, hat vermutlich auch Anspruch auf einen Kostenzuschuss für Verhütungsmittel in Bielefeld. Das Geld ist in dieser Zeit knapp und Studentinnen benötigen mehr denn je eine hochsichere Verhütung. Am besten eine, an die man nicht denken muss. Die GyneFix-Kupferkette könnte Deine beste Wahl sein, denn bis sie zu ihrer Entfernung nach 5 Jahren wirkt sie sehr zuverlässig und effektiv und das ganz unbemerkt im Hintergrund. Solltest Du mit BAföG in Bielefeld studieren (Fachhochschule Bielefeld, Universität Bielefeld, Fachhochschule des Mittelstands Bielefeld u.v.m.) oder Auszubildende mit BAB-Bezug sein, kannst Du in Bielefeld einen Kostenzuschuss für Verhütung beantragen (ausgenommen Du bist unter 22, dann übernimmt für Dich die gesetzliche Krankenkasse die Kosten für Verhütungsmittel).
Bielefelderinnen haben Glück, nicht jede Stadt unterstützt Frauen mit geringem Einkommen durch einen Verhütungsfonds. Einige können sich daher keine sichere hormonfreie Verhütung leisten. Es werden jedoch immer mehr Städte die eine Kostenübernahme oder einen Kostenzuschuss für Verhütungsmittel anbieten.

 

 

Kostenübernahme in Bielefeld auch während FSJ, BFD oder FÖJ

Bielefeld bietet viele Rabatte für freiwillig Engagierte während ihres freiwilligen Sozialjahres (FSJ), z.T. in städtischen Einrichtungen wie dem Schwimmbad oder in privaten Einrichtungen wie Vergnügungsparks usw. FSJ-lerinnen in Bielefeld könnten auch von einer Verhütungskostenübernahme für z. B. die Kupferkette GyneFix profitieren. Am besten gleich persönlich klären, ob Deine Kosten während des Bundesfreiwilligen Dienstes (BFD), des Freiwilligen Sozialjahres (FSJ) oder des Freiwilligen Ökologischen Jahres (FÖJ) von Deiner pro familia Beratungsstelle in Bielefeld übernommen oder bezuschusst werden.



Wichtig: Vor Deinem 22. Geburtstag ist Deine gesetzliche Krankenkasse dafür zuständig, Deine Kosten für Verhütung zu übernehmen.

 

Verhütung in Bielefeld: Kostenübernahme, Kostenerstattung oder Kostenzuschuss?

In Bielefeld gibt es eigentlich eine volle Kostenübernahme für Verhütungsmittel. Aber da der Fonds der Stadt sehr klein ist, wird individuell geprüft ob man eine volle Übernahme oder nur einen Zuschuss erhält. Spiralen werden meist nur bezuschusst. Die pro familia Beratungsstelle Bielefeld fungiert als Verwaltungsstelle des Verhütungsmittelfonds und rechnet direkt mit Frauenarzt und/oder Apotheke ab. Es muss also kein Geld vorgestreckt werden, wie bei einer Kostenerstattung der Fall. Den Antrag kannst Du in einem zuvor vereinbarten Termin bei pro familia in Bielefeld einreichen. Dein pro familia Berater in Bielefeld hilft Dir gerne bei der Antragsstellung weiter. Laut Berichten funktioniert die Abrechnung für die  Kupferkette GyneFix ohne Probleme.


So stellt man den Antrag für Verhütungskostenübernahme in Bielefeld

 Verhuetung Kostenlos Bielefeld

Voraussetzungen für die Kostenübernahme oder den Kostenzuschuss für Verhütungsmittel in Bielefeld:

 
1. Schritt:

Du


→ bist jünger als 22 Jahre (Frauen bis zum 22. Geburtstag erhalten verschreibungspflichtige Verhütungsmittel als Leistung ihrer gesetzlichen Krankenkasse; ggf. unter Zuzahlung einer Rezeptgebühr)

→ kannst ein geringes Einkommen nachweisen oder verfügst über einen Leistungsbescheid: Leistungsbescheid: Jobcenter (Hartz IV - ALG II), Sozialhilfe (SGB XII), Wohngeld, Kindergeldzuschlag, AsylBLG, Bafög oder Berufsausbildungsbeihilfe (BAB).

→ Du bist in Bielefeld gemeldet und wohnst in einem dieser Stadtteile:

Bezirk Brackwede mit Brackwede, Holtkamp, Quelle, Ummeln; Bezirk Dornberg mit Babenhausen, Großdornberg, Hoberge-Uerentrup, Kirchdornberg, Niederdornberg-Deppendorf, Schröttinghausen; Bezirk Gadderbaum mit Bethel, Gadderbaum; Bezirk Heepen mit Altenhagen, Baumheide, Brake, Brönninghausen, Heepen, Milse, Oldentrup; Bezirk Jöllenbeck mit Jöllenbeck, Theesen, Vilsendorf; Bezirk MItte; Bezirk Schildesche mit Gellershagen, Schildesche, Sudbrack; Bezirk Senne mit Buschkamp, Windelsbleiche, Windflöte; Bezirk Sennestadt mit Dalbke, Eckardtsheim, Heideblümchen, Sennestadt; Bezirk Stieghorst mit Hillegossen, Lämershagen-Gräfinghagen, Sieker, Stieghorst, Ubbedissen


2. Schritt:

Für die Kostensubvention oder Übernahme von Kosten einer Kupferkette wendest Du Dich zuerst an einen trainierten GyneFix Gynäkologen in Bielefeld und vereinbarst einen Termin zur Beratung. Dank des abgeschlossenen GyneFix-Trainings hat er oder sie Erfahrung im Einlegen der Kupferkette. Durch gezielte Voruntersuchungen wird festgestellt, ob GyneFix für Dich geeignet ist. Falls nicht, wird sicherlich gemeinsam eine gute Alternative gefunden. Wenn Du eine andere Empfängnisverhütungsmethode willst, ist jeder Gynäkologe in Bielefeld für eine Beratung geeignet. Während des Termins bekommst Du ein Rezept und / oder einen Kostenvoranschlag (KV) für die Gynefix (oder ein anderes Verhütungsmittel).


Wichtig: Dieses Rezept nicht gleich in der Apotheke einlösen (siehe Schritt 3).

 



3. Schritt

Gehe zu Deiner pro familia Beratungsstelle in Bielefeld (siehe unten). Rechne mit einer hohen Nachfrage und Wartezeiten für die  Verhütungsmittelsubventionierung. Rufe am besten vorher an um eine persönliche Beratung für Deinen Erstattungsantrag zu vereinbaren. Die pro familia Beratungsstelle prüft jetzt ob Du zur Übernahme von Kosten berechtigt bist. Bringe hierfür alle wichtigen Unterlagen mit. Ohne sie kann keine Genehmigung erteilt werden.

Diese Unterlagen musst du für den Antrag vorlegen:
- das Rezept und/oder den KV für das Verhütungsmittel (erst danach in der Apotheke einlösen)
- Personalausweis oder Pass mit Meldebescheinigung
- aktuellen Bescheid über den Bezug von Arbeitslosengeld ALG II bzw. Hartz IV /Hartz 4, AsylbLG oder Sozialhilfe
- Kontoauszüge der letzten 6 Wochen und die des Partners mit Zahlungsnachweis über: Bafög, BAB, Kindergeld, ALG I, Rentenzahlung, Wohngeld, Unterhaltsvorschuss, Unterhalt
- Bestätigung der Eltern über Unterhaltszahlungen/ Taschengeld bei Barzahlung
- Mietvertrag mit aktueller Betriebskostenabrechnung
- Nachweis über Ersparnisse


4. Schritt:

- Rezept mit der Bewilligung von deiner Beratungsstelle in der Apotheke einlösen und Verhütungsmittel erhalten - die Apotheke rechnet in der Regel direkt mit Deiner Beratungsstelle in Bielefeld ab
- Für die Kupferkette oder die Spirale einen Einlagetermin beim Arzt vereinbaren
- Der Arzt rechnet die Einlagekosten ebenfalls direkt mit der pro familia Beratungsstelle ab.

 

 

Verhütungsmittel-Kostenübernahme in Bielefeld

Pro Familia Bielefeld

Stapenhorststr. 5
33615 Bielefeld
Telefon: 0521 124073
Fax: 0521 124075
Email: bielefeld@profamilia.de

 


Recherche Stand Februar 2020
Fehler gefunden? Das Verfahren für den Kostenzuschuss bzw. die vollständige Kostenübernahme für Verhütungsmittel in Bielefeld hat sich geändert? Dann lass es uns bitte wissen -> E-Mail an: info@gynlameda.de . Vielen Dank.

GyneFix Ärzte in Bielefeld

https://www.verhueten-gynefix.de/aerztefinder/33615/50

 

 

 

 

Drucken

Kontakt

  •   Raiffeisenstr. 30,
         70794 Filderstadt
  •   0711 219 536 75
  •   0711 219 536 64
  • info@gynlameda.de

    Pressekontakt
  • presse@verhueten-gynefix.de

Suchen

 

AuszeichnungsbannerWAB18